Montag, 28. September 2015

Weihnachtstag mit meinen neuen Prima Doll Stempel

Hallo Ihr Lieben,

also da ich ja Besserung gelobt habe, möchte ich Euch hier meine neue Kreation mit einem meiner neuen Errungenschaften vom Stempelmekka zeigen.

Denn ich habe einen schönen großen Tag für Weihnachten gemacht, den man auch ganz toll als Karte verwenden kann, denn er ist wirklich sehr groß.

Verwendet habe ich den schönen neuen Paper Doll Stempel von Prima Marketing. *schwärm*

Kennt Ihr noch von früher diese Papierpuppen zum Anziehen, so funktioniert das mit dem Stempel auch ungefähr. Macht richtig Spaß der Püppi Klamotten zu verpassen. hihi

Aber seht selbst:




Den Schriftzug Merry Xmas habe ich mit den schönen großen Buchstabenstempelset aus dem berostore gestempelt und weiß umrandet. Die sind so toll. Natürlich durfte für eine Weihnachtskarte kein Glitter fehlen. Der ist in den großen Schneeflocken in der Glitterschneepaste zum Beispiel enthalten. 

So, jetzt mach ich mal für die Arbeit fertig.

Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart.

Seid ganz lieb gegrüßt

Eure Anett ;0)


Montag, 21. September 2015

Aufgeräumt und Blog aufgehübscht

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich endlich mal wieder den Weg auf meinen Blog gefunden und etwas aufgeräumt, wie es Euch vielleicht aufgefallen ist. Ich habe etwas am Design vom Blog gewerkelt und bin jetzt ganz zufrieden. Und wie findet Ihr es?

Leider war ich ja schon lange nicht mehr hier, aber ich war nicht ganz faul und wer Instagram hat, der weiss das ganz bestimmt, denn dort habe ich einige Bilder hochgeladen. Irgendwie geht das da schneller, denn ich muss nicht immer erst den Rechner hochfahren und kann die Bilder direkt hochladen, ohne sie groß zu bearbeiten und sie direkt kommentieren. Halt um einiges einfacher, wie hier.

Aber irgendwie bin ich durch den Besuch auf dem Stempelmekka letzte Woche und die darauffolgenden Berichte vieler Blogger, die auch da waren, angestichelt wurden, auch mal wieder hier etwas zu machen, denn es hat ja doch nicht jeder Instagram. *zwinker*

Jetzt möchte ich Euch einige Projekte aus der Vergangenheit zeigen, aber alle möchte ich Euch jetzt nicht antun, denn das sprengt dann doch den Rahmen hier. hihi

Also aufgepasst:


 Hier erst einmal meine Schenklies, die ich fürs Stempelmekka 2015 zum tauschen gemacht habe.


 Ich habe für jeden einen Anhängen mit recycelten Korken gemacht.
Für dieses Projekt habe ich mich gern geopfert, die vielen Weinflaschen zu leeren, damit ich genug Korken zusammen bekommen habe. hix


Natürlich sind in der zwischenzeit auch einige Karten entstanden, wie diese Geburtstagskarte mit den süßen Monstern von Lawn Fawn. Ich finde die so klasse.


Auch Weihnachtskarten habe ich schon welchen gemacht. Ich bin gut, denn sonst fange ich eigentlich immer kurz vor Schluss damit an. *schäm* Aber man sieht, ich bin auf dem Weg der Besserung. hihi

Die Engelskarte gefällt mir persönlich sehr gut, denn das schlichte ist ja auch so meins und die drei Schneemannkumpels sind doch immer wieder schön und werden deshalb öfter bei mir auftauchen. *lach*
Auch an unserem Haus ist wieder einiges passiert. Das größte Projekt war dieses Jahr der Hausflur und der Einbau einer neuen Treppe, denn die alte hatte Bewohner, die wir nicht ganz so mochten. hihi
Also Ihr seht es war bei mir doch nicht ganz so ruhig, wie es hier scheint. *zwinker*
Aber wer sehen möchte, was ich noch so dieses Jahr angestellt habe, kann sich noch mehr  Bilder auf
anschauen.
So jetzt möchte ich Euch nicht ganz so zutexten, denn das ist ja auch nicht jedermanns Sache.
Seid ganz lieb gegrüßt
Eure Anett *knuddelz*


Samstag, 14. Februar 2015

Doch mich gibt es noch

Hallo Ihr Lieben,

lange ist es her, dass ich hier etwas eingestellt habe, aber ich hatte einfach viel um die Ohren und so ist der Blog etwas kurz gekommen. Naja das kennen einige von Euch bestimmt ganz sicher auch.

Aber ich hoffe, Ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht und der Weihnachtsmann war auch recht fleißig.

Es ist nicht so, dass ich gar nix in der Zwischenzeit gemacht habe, aber es fehlte immer die Zeit es einzustellen, deshalb habe ich dann doch immer fix nur Bilder in meinem Instagramprofil geladen, damit wenigstens etwas von mir zusehen war. hihi

Da mein Weihnachtsmann sehr fleißig war oder ich einfach nur lieb *lachmichwech*, denn ich habe meine Wunschnähmaschine bekommen, habe ich diese natürlich auch schön ausprobiert.

Nun zeige ich Euch einfach paar Bilder von meinen Sachen, die ich seit dem letztenmal gemacht habe, ohne große Erläuterungen.




Das war meine letzte Weihnachtskarte im letzten Jahr noch.



Das Utensilo war dann das erste Werk auf meiner neuen Nähmaschine.


 Eine Tasche musste natürlich auch probiert werden.


 Für die Cameo sollte ja schon seit langem mal eine Mütze gemacht werden. hihi


Und zwischendurch sind immermal kleine Sachen probiert worden.


 Nach dem ganzen probieren und anfreunden mit dem neuen Schätzchen, habe ich mich dann an eine Geldbörse getraut. Geht schon oder? 


 Homedeko darf natürlich nicht fehlen. *lach*



Ein Notizbuch ist mir vor kurzem dann auch noch vom Basteltisch gesprungen, ebenso das Kärtchen im Green-Gate-Style, der mir im Moment voll zusagt. Leider kann man die Farben nicht ganz so gut erkennen. Naja ich hoffe, dass jetzt langsam mal die Lichtverhältnisse besser werden.


Also Ihr seht, ganz faul war ich nicht. *hihi*

So, ich hoffe, ich habe Euch jetzt nicht mit den vielen Bildern erschlagen. Mehr Bilder findet Ihr wie immer auf meinem Instragamprofil. 

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

Seid ganz lieb gegrüßt

Eure Anett 

Dienstag, 9. Dezember 2014

Weihnachtsornamente schön groß

Hallo Ihr Lieben,

irgendwie rennt wieder die Zeit. Man kommt gar nicht soviel zum basteln.

Naja auf den Weihnachtsmarkt gehen oder Geschenke shoppen ist doch auch schön oder? *zwinker*

Aber ich möchte Euch noch zwei von mir gemachte Weihnachtsornamente zeigen.


Wenn man einmal angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören. Hat richtig Spaß gemacht.
Bei dem oberen Ornament habe ich ein altes Buch verwendet. Bei meinem Blumenlagen liegen zum Glück immer Bücher zum kostenlosen mitnehmen rum. hihi


Das zweite habe ich dann mit einem Schrifthintergrundstempel gemacht. Hat natürlich dementsprechend mehr Arbeit gemacht, aber gefällt mir auch supi. 

Nun werden wir noch ein paar Plätzchen backen, damit dann Weihnachten auch genug vorrätig sind. 

Also, dann wünsch ich Euch noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Eure Anett ;O)

Sonntag, 30. November 2014

Geburtstagskarte und wieder was neues vom Nähkurs

Hallo Ihr Lieben,

erstmal möchte ich Euch allen einen schönen ersten Advent wünschen.

Das Wetter läd ja heute förmlich zum lichteln ein. Bei uns ist es richtig trübe und da kommen Kerzen natürlich schön zur Geltung.

Da bei uns im November immer viele Geburtstag anstehen, habe ich leider immer wenig Zeit für die Weihnachtskarten und das ärgert mich dann immer bissel, aber dafür geht es dann jetzt richtig los. hihi

Aber jetzt erst nochmal eine Geburtstagskarte.


Und dann war doch diese Woche wieder ein Nähkurs im Süssstoffe in Plauen.

Dabei ist das dieses Täschchen entstanden:


Hach war das wieder schön. Mir gefallen dort immer diese schönen Stoffe, aber dann fällt einem immer die Auswahl so schwer. hihi Ich denk aber, dass die Auswahl ganz gut war. *zwinker*

So jetzt wird schön gefrühstück und dabei schön gelichtelt. *schwärm*

Also, dann wünsch ich Euch allen noch einen schönen ersten Advent

ganz lieb

Eure Anett :O)

Mittwoch, 19. November 2014

Schrank aufbereitet und Ergebnis vom ersten Nähkurs

Hallo Ihr Lieben,

heute endlich  mal wieder ein Lebenszeichen von mir, denn wir haben ja Feiertag und da dacht ich mir, Euch mal wieder bissel was zu zeigen.

Irgendwie rennt die Zeit und ich hinterher, aber irgendwie ist das immer bei mir im Oktober/ November, dass ich nicht hinterher komme, denn es stehen viele Geburtstage an. Naja vielleicht auch mal wieder zuviel vorgenommen. *grins*

Aber heute möchte ich Euch endlich das Endresultat von der Schrankaufbereitung zeigen.
Hat mich viel Zeit und Nerven gekostet.

Aber seht nun selbst was rausgekommen ist:


 An der Stelle wo jetzt der Schrank steht, stand vorher ein offenes Eckregal vom Schweden und mich hat es einfach genervt, dass die Sachen immer so schnell eingestaubt sind und jetzt is alles gut. *zwinker* Und mehr rein geht auch oder liegt es vielleicht einfach nur am ausmisten. *überleg*
Nee, geht wirklich viel rein in das gut Stück. 
Die Griffe habe ich in dem türkis gehalten um einen Kontrast zu setzen und die passen zu meiner Küche supi. Die Farbe meiner Küche könnt Ihr ein wenig an der rechten Seite des Bildes sehen *zwinker*


Und weil ich die Mikrowelle noch unterbringen musste, hab ich einfach ein Stück vom alten Regal noch genommen und auch weiß angestrichen und noch nebenan gestellt, Da ich es nicht wieder offen haben wollte, musste ein kleiner Vorhang her. Ich habe mir den schönen Sternenstoff bestellt und einen Vorhang zurecht geschnitten und abgenäht. 

Apropo nähen, ich habe mich Anfang November noch bei einem Nähkurs angemeldet und ich war begeistert. Entstanden ist dann das folgende kleine Kosmetiktäschen:


Ist der Stoff nicht goldig? Habe mich gleich in ihn verliebt und innen habe ich den gepunkteten braunen Stoff, wie die kleine Schnalle rechts, ausgewählt. Denn die Stoffe konnte man selbst auswählen. Und gefällt Euch das Täschchen. Ich glaub davon werde ich mal noch paar machen. *grins*

So jetzt muss ich aber noch bissel was fertig basteln, sonst wird da wieder nix. hihi

Also, ich wünsch euch noch eine schöne Restwoche.

Liebe Grüße

Eure Anett ;O)

Sonntag, 28. September 2014

alten Schrank neu machen

Hallo Ihr Lieben,

das Wetter ist doch wohl super schön bei uns und das muss man doch ausnutzen.

Da mein Bruder letzte Woche mit der Frage:

"Sag mal, brauchst Du ein altes Küchenbuffet?"

bei mir ankam, konnte ich nicht wiederstehen. Da ich in der Küche in der hinteren Ecke ein offenes Regal stehen habe und mich das schon lang stört, da ja doch alles immer schnell einstaubt, habe ich mich für das alte Stück entschieden. Aber dann kam, ohha das wird viel Arbeit. 

Aber seht selbst das gute, aber sehr alte Stück:


Als erstes habe ich erstmal das gute Stück abgewaschen und dann alle Türen entfernt.

Als nächstes kam dann gestern noch Holzwurmex zum Einsatz. hihi


Dann habe ich die Teile geschliffen und das Unterteil mit selbstangemachter Chalkpaintfarbe angestrichen. Morgen muss dann nochmal drüber gegangen werden.


Das Oberteil macht leider etwas mehr Arbeit, denn es musste die Rückwand raus und die Böden von den beiden unteren Fächern mussten auch raus. Muss ich morgen erstmal neue Brettchen besorgen. hihi

Jetzt wird erstmal das Unterteil fertig gemacht und dann wird das Oberteil schön in Ruhe aufgebaut.

Heute zwischendurch habe ich auch noch fix einen leckeren Streuselapfelkuchen gebacken.


Hmmmmm, der war lecker, schön saftig. namnam

Bitte entschuldigt die schlechten Bilder, aber ich habe immer nur fix mit dem Handy geknipst.

So jetzt noch bissel im Internet surfen und dann ist aber Schluß für heute.

Seid ganz lieb gegrüßt

Eure Anett :O)